14.08.2014

heut zeig ich euch mein bastelzimmer :-)


 hallo ihr lieben,

heute zeige ich euch mal das diadu-bastelzimmer,
das jetzt fertig geworden ist.

es ist mein lieblingszimmer, wie ihr ahnt ♥
hier nähe ich, scrappe, trinke meinen tee,
während ich in DIY-büchern stöbere... 
mein rückzugsort eben :-)

 teile daraus kennt ihr ja schon! wie die sterne-wand
hinter dem nähtisch... dazu gekommen ist jetzt mein setzkasten,
soo praktisch für viele kleine dinge, die ich vorher woanders
verstauen musste (und sie dann nie finden konnte:-)


 für den nähstuhl hab ich ein zweites grannykissen genäht.
 (tutorial fürs granny kissen siehe hier)


als stoff im bastelzimmer
habe ich mich für  "phoebe mint" von green gate entschieden.

es fing eigentlich damit an, dass ich bei nostalgie im kinderzimmer
anfang des jahres die quiltdecke und das rosenbestickte kissen
gewonnen habe...

und ich hab mich gefreut :-) und gefreut.... und gefreut!! :-))

das bügelbrett bekam dann auch einen solchen bezug 

... und dazu
hab ich phoebe-mint-gardinen genäht:

 so aufgeräumt isses nicht immer... :-)

 schon lange hatte ich ein auge auf den weißen schubladen-schrank
(von car möbel) geworfen...
dann, als ich fürs bastelzimmer noch was suchte,
fiel er mir (zum glück) wieder ein. 


die schubladen in den unterschiedlichen größen
sind genau das, was ich brauchte, um meine papiere, alphas, werkzeuge etc.
zu verstauen - und zwar endlich mal übersichtlich :-) 

wie - ihr wollt reinschauen? 

na gut ;-)


gerade ists hier sonnig... 
allerdings hat es vorhin wirklich kübel geschüttet!


 meine weihnachtsplanung geht natürlich auch weiter...
gestern kam dies hier an - gleich möcht ich mich bei einer tasse tee
auf das büchlein stürzen und freu mich schon drauf...


aber das größte für uns ist gerade er hier:


gestern haben wir unseren kater ausgesucht - ein kleiner roter maine-coon - 
und es war liebe auf den ersten blick ♥

in vier wochen wird er bei uns einziehen.... na wenn das mal nicht aufregend wird :-)
wir freuen uns riesig - ist er nicht süß?!

so ihr lieben,

macht's euch gemütlich und genießt die ferien!



das wars für heute von


09.08.2014

august 2014

 hallo ihr lieben,

was für ein schöner, sonniger tag...
kommt ihr mit auf die terasse...? :-)



 jaa, ich hab mal wieder chocolate chip cookies gebacken... 
die lieben wir einfach und sie gehen so schnell!


das rezept hatte ich mal hier gepostet...


etwas proviant geschnappt und wieder hinein, die treppe rauf...
im oberen flur hab ich nämlich fleissig dekoriert :-)


 ENDLICH wurde der große spiegel geliefert,
auf den hatte ich schon sehnlichst gewartet..

er gefällt mir über dem kaminregal soo gut...

was meint ihr?





 unten im haus wurde heut auch gewerkelt....
aber mehr wird noch nicht verraten,
denn das projekt ist noch nicht ganz fertig.

ahnt ihr, was es sein könnte? :-)



 ach und hier ist mein projekt der letzten tage...
ich vermute, ich bin seeehr früh dran...


 .... denn es ist....
(- entstanden aus einem rohling von october afternoon - )



tadaaaa - ja, juhu, ein weihnachtsplaner!! :-)



 kann man nie früh genug haben, finde ich...



ich freu mich einfach so auf die ersten weihnachten in unserem neuen zuhause,


 ... auf die deko, die weihnachtszeit, in der dieser ganz besondere zauber in der luft liegt....


 (ja ich weiss, dass ich früh dran bin :-)) 

... aber mir fallen schon jetzt ständig ideen ein!


und die notiere ich mir 

ab heute

direkt in meinen weihnachtsplaner!

sehr praktisch, wie ich finde :-))


 daher ist er auch überall, wo ich gerade bin

 z.b. auf der terasse beim häkeln....


und bevor ich noch zeit hatte, groß zu überlegen, fand ich mich 

schon wieder mitten

in einem neuen granny-projekt! :-))


ist das blütenmuster nicht zauberhaft? 
ich fand es auf dem blog von versponnenes
wo ich gleich auch noch fleissig in katjas shop bestellt habe... 

tausend dank liebe katja, für die anleitung zu dem tollen muster!!!
es macht solchen spaß und ich bin froh, dass ich mich
herangewagt habe...

eine erste, kleine minidecke ist schon entstanden - 
ich füge die grannies ja immer gern schnell zusammen
und erweitere die decke dann so lange ich eben mag :-)




... und zwischen den wollknäuelnen... versteckte sich ein kleine mini-hase!


ich fand ihn so süß, dass ich gar nichts dagegen hatte,

dass seine geschwister gleich auch noch mit einzogen :-)

das brachte mich auf die idee, gleich mal zu schauen, was maileg 2014 
so für weihnachten im programm hat...

danke, lille gren, für den link zum katalog! :-)

http://www.maileg.dk/katalog.aspx
(klick auf das bild führt zum katalog,
bildquelle maileg)

jaa, und gleich die begehrten dinge in den weihnachtsplaner eintragen...
oh je, die shopping liste ist schon jetzt lang! ;-)

 und diese drei kleinen haben sich hier schon
oberpünktlich eingefunden:


... als weihnachts-vor-vorboten sozusagen...

und mit der restlichen weihnachtsdeko 
warte ich ...

zumindest noch bis september, versprochen :-))



macht's gut! 
das wars für heute von



 ... ach ja: falls euch jetzt nach weihnachtsliedern ist,
kann dieser sender helfen:
radio santa claus

 :-))






26.07.2014

kleines häkel-tutorial zur relief-masche ♥

hallo ihr lieben, 

gestern sind meine granny-topflappen fertig geworden - 
als vintage-deko für die küche:
 

 jeder topflappen besteht aus 16 grannies und ist ca. 25 cm lang und breit.
(wolle: rico baby cotton soft)

ein schönes projekt für zwischendurch!


die kleinen grannies sind aneinander gehäkelt (nicht genäht),
 wodurch die hochstehenden abschlusskanten entstehen. 

sie bringen - besonders bei einer kleineren fläche wie dem topflappen - 
einen auffallenden 3d-effekt - das häkelwerk gewinnt an struktur und volumen.
 

die relief-masche oder "hochstehende" feste masche: 

der topflappen ist mit 2 reihen fester maschen umrandet 
(in beige, direkt unter der hellblauen muschelborte; siehe foto)
 
hier wollte ich den 3d-effekt der zwischennähte
wieder aufnehmen, dafür wurde die 2. reihe der beigen maschen
als relief-maschen gearbeitet. 


 ♥

kleines tutorial zur relief-masche

es ist nur ein kleiner kniff, um aus einer "normalen" festen masche
eine hochstehende masche mit 3d-optik zu machen:

 statt normal von oben wird einfach quer
 in die masche der unterreihe eingestochen:

 nach dem einstich wie gewohnt faden holen...

 
... und durchziehen, wie bei der normalen festen masche - fertig!

folgt dann wieder eine reihe "normal" gearbeiteter maschen, kommt der
3d-effekt besonders gut raus. im beispiel folgte eine hellblaue muschelborte

(=3 stäbchen in eine masche häkeln, dann eine normale feste masche usf.)


 ... und hier sind sie fertig:


 zu schade zum benutzen, findet ihr auch?
dafür so schön als deko in der küche..




 viel spaß beim häkeln! :-)

ein schönes wochenende wünscht euch








15.07.2014

tutorial: rundkissen für die sonnen-terasse nähen ♥

 JETZT scheint die sonne und hier folgt auch schon das versprochene 

tutorial für ein selbstgenähtes rundkissen, z.b. für die terassenbank...

und so sieht das fertige exemplar aus:


kennt ihr das auch - dass ihr euch seit langem fragt, wie genau das projekt X
funktionieren könnte... aber eigentlich keine lust habt, irgendeine 
lange anleitung ohne bilder durchzulesen... 

so ging es mir mit dem rundkissen! ich stand irgendwie
auf dem schlauch und hab mich immer wieder
gefragt, WIE denn das gehen könnte, 
wenn ich mal eines irgendwo gesehen hab.

und dann kam mir (endlich...) die lösung zugeflogen, irgendwann
machte es "klick" und ich zeig euch jetzt hier, wie ich es genäht hab.
(sicherlich gibt's auch genügend andere varianten). 

zum (hoffentlich) guten verständnis der anleitung hab ich 
für euch schritt-für-schritt-fotos gemacht -  also los gehts:



ihr braucht: lieblingsstoff (ca. 120 x 50 cm), reißverschluss (ca. 50 cm),
passender uni-farbener stoff (ca. 20 x 20), passende wolle & häkelnadel,

gesamt ca. 3 stunden zeit, evtl. schönes hörbuch nebenbei 
und griffbereit heißen kaffee :-)

evtl. für das kissen runde innenkissen kaufen/bestellen:
für ein gut gefülltes kissen 50er innenkissen nehmen, 
für ein luftig-locker gefülltes kissen reicht ein 40er.
am besten, ihr habt mehrere da und probiert aus, 
welche am besten zu eurem kissen passen.




1. aus dem lieblingsstoff kreis ausschneiden (durchmesser bei meinem: 42 cm)

2. kreis mittig oder nach 2/3 gerade durchschneiden und reißverschluss einnähen

  (stoff: tilda)

3. längliche stoffbahn/rechteck zuschneiden: (ca. 120 x 25 cm)



 4. die schmalen seiten muster auf muster aufeinanderlegen und zusammennähen zum kreis

5. muster auf muster am rand entlang auf dem kreis feststecken, dann nähen.


 6. alles wieder auf rechts drehen - das kissen kommt langsam in form :-) 

 

 7.  der richtige moment für einen kaffee und ein gemütliches plätzchen
oder die lieblingsserie nebenbei - denn jetzt wird gehäkelt!

 (noch ein hinweis zuvor: wer nicht häkeln kann oder mag, kann natürlich auch 
eine stickarbeit, ein bügelbild oder eine sonstige dekoration für den zierkreis 
verwenden. unter das häkelwerk wird ja ein stoffkreis genäht - dieser ist
natürlich auch blanco - also ohne häkelverzierung - vorstellbar!)


ich habe eine 3er nadel verwendet und weißes baumwollgarn 
(mille fili) von wolle rödel.
da dies kein häkel-tutorial ist, nur kurz ein vorschlag zum häkeln des 
kreises: einige luftmaschen anschlagen, zum kreis schließen.

in den kreis ca. 12-16 stäbchen häkeln, in der nächsten reihe jeweils ein stäbchen, 
dazwischen eine luftmasche, dann z.b. eine reihe luftmaschenbögen, 
darüber immer drei stäbchen in einen bogen und zwei luftmaschen etc.

der kreis z.b. mit einer muschelborte abschließen (3 stäbchen in dieselbe masche, 
danach eine feste masche usf.) und die fäden auf der rückseite vernähen.

mein fertiger häkelkreis hat einen durchmesser von 18 cm.


 8. das fertige häkelwerk wurde in meinem beispiel auf einen weißen stoffkreis genäht. 

ich hatte dafür z.b. noch weißen gardinenstoff von ikea übrig, 
der sich gut für solche basics eignet. 

den häkelkreis auf den doppelt gelegten uni-farbenen stoff legen, 
als vorlage, um 2 stoffkreise auszuschneiden (zzgl. nahtzugabe!). 

die stoffkreise auf links legen und an den rändern zusammennähen, kleine 
öffnung zum wenden lassen, dann auf rechts drehen und den stoffkreis glatt bügeln.

(tipp: es lohnt sich ein möglichst accurater kreiszuschnitt, sonst hat der später auf rechts 
gewendete kreis dellen oder ist unsymmetrisch!)




9. nun den häkelkreis am rand entlang auf weißen stoffkreis aufnähen.



 10. nun geht es zurück zum kissen: der obere stoffrand der kissenöffnung 
soll sich kräuseln. dazu an der nähmaschine die größte stichlänge wählen 
und faden anfangs gut fixieren (= 2-3 mal vor und rückwärts nähen). 

dann entlang der stoffkante mit lockeren, großen stichen nähen und den 
faden am ende nicht vernähen, sondern mit viel spiel abschneiden. 

nun vorsichtig am faden ziehen!
so lässt sich der stoff kräuseln. falls der faden reißt, 
lässt sich das auch in etappen nähen und kräuseln.

die variante ist, den stoff direkt beim nähen zu kräuseln und über die 
kräuselung zu nähen, geht auch!

 jetzt müsste es so aussehen:



11. nun wird der auf stoff genähte häkelkreis über die öffnung genäht. 

dafür zuerst feststecken. dies ist evtl. leichter, wenn ihr für's feststecken 
schon das füllkissen einlegt.


nun den kreis vorsichtig aufnähen - fertig! :-)



jetzt habt ihr ein schickes rundkissen, 
noch dazu selbst genäht - herzlichen glückwunsch!! 

;-)


und wo kommt es nun hin? 

vielleicht zum hasen?



oder zur decke?



denn jaa - meine granny decke von hier ist nun fertig!


sie besteht aus 99 quadraten, umhäkelt mit einer muschelborte.


 gedacht ist sie für das bastelzimmer und den oberen balkon, 
zur wärmung an langen abenden...


... und mit kissen ist's natürlich noch gemütlicher :-)


 viel spaß beim nähen! ich hoffe, die anleitung war verständlich!!!


 und noch ein hinweis:
nachdem ihr mich immer wieder nach dem muster von meiner
hexagon-granny-decke gefragt habt, hab ich auch hierfür
nachträglich ein tutorial geschrieben.

bitte habt verständnis, dass ich nicht immer jede email einzeln
beantworten kann! aber leserin simone war am wochenende erfolgreich darin,
mich zu überzeugen, dass ein tutorial her muss ;-)
hat mich sehr gefreut liebe simone, dass es für dich unbedingt dieses
granny sein muss... da fühl ich mich geehrte und:

 hier ist die anleitung nachgetragen.


liebe grüße an euch alle!



Follow my blog with Bloglovin