27.02.2011

patchwork-block mit filzapfel

hallo meine lieben leser,

hier kommt noch ein letztes apfeliges projekt, verbunden mit meinem nächsten "thema":
papier-patchwork:


für diesen notizblock (ca. 10 x 15 cm) habe ich papier-reste zugeschnitten, auf pappe geklebt und mit zickzackstich vernäht. ein schönes "ende" für die letzten reste von meinem apfelpapier :-) passend dazu habe ich den apfel aus filz zugeschnitten und aufgeklebt. zum kleben von stoff oder filz übereinander oder auf papier habe ich mit dem uhu bastelkleber sehr gute erfahrungen gemacht. die aufeinandergeklebten filzteile habe ich über nacht trocknen lassen, jetzt kleben sie stabil.


die rückseite ist nach dem selben schema, aber nicht identisch gemustert:


von innen ist nochmal eine papierlage aufgeklebt, so verschwinden erstens die nähte und zweitens werden die cover noch stabiler.


das nähen auf papier macht wirklich immer wieder spaß! und ein papier-patchwork ist eine gute methode, um möglichst viele papiere und muster ins spiel zu bringen ohne sich für nur eins entscheiden zu müssen :-)



viele liebe grüße und morgen einen guten wochenstart! und ein herzliches willkommen an daniela, dagmar, döbest, whoopieda und mensch 33 als neue leser!





... ach und hier noch zwei nachträge: habt ihr schon dieses süße selbstgenähte kaninchen bei steffi  gesehen? ich finde, auf ihren post müssen dringend ein paar nette kommentare her ! ;-) vor allem dafür, dass steffi gerade erst mit dem nähen angefangen hat (ich bin platt :-)) und meine kulinarische neuentdeckung der woche war ein ganz toller obstsalat bei marit mit agarvensaft und fenchel. absolut empfehlenswert! :-) 


Kommentare:

  1. Nähen auf Papier finde ich auch super. Ich bin ebenfalls gerade am experimentieren. Die Papiere auf deinem Büchlein sind wirklich klasse. Und der Filzapfel ist dann noch das Tüpelchen auf dem i.
    Noch einen schönen Sonntag,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht klasse aus! Die Idee mit dem Apfel finde ich super schön!
    Einen schönen Sonntag wünsche ich Dir!
    Viele liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja super klasse aus!
    Bei mir startet diese Woche mein VHS Patchwork Kurs mit Stoff. Ich freu mich da schon sehr drauf :-)
    Aber mir Papier: Zucker!!

    AntwortenLöschen
  4. oh wie lieb von dir!!! :)
    danke, dass du auf meinen post verweist! habe auch gleich eine neue leserin auf meinem blog dazugewonnen!
    dein patchwork-block gefällt mir wieder ausgesprochen gut. der apfel ist total süß! das mit dem nähen vom papier steht schon auf meiner to-do-liste! wenn ich doch nur mehr zeit hätte...

    liebe grüße!
    steffi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudi, Dein Projekt ist traumhaft wie immer. Ich glaube du könntest gar nichts herstellen, was mir nicht gefallen würde. Ist das eigentlich alles nur "Freizeitvergnügung", oder machst du auch beruflich etwas in der kreativen Richtung. Wenn die Frage zu indiskret ist, ignoriere sie einfach.
    Herzliche Grüße Moni

    AntwortenLöschen
  6. Anonym28/2/11

    Ein total schöner Block ist das geworden! Und eine total super Resteverwertung! Sollte ich mich auch mal dran trauen!

    gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  7. hallo ihr lieben, hach freu ich mich wieder über eure kommentare :-) und an monika: du bist ja süß :-) danke für die blumen... nein, beruflich bin ich auf ganz andere art kreativ - eher journalistisch :-)

    AntwortenLöschen
  8. hallo claudia,

    schade, dass die apfelpapierchen schon zu ende gehen! die idee mit dem patchwork werde ich in mein nächstes projekt aus der restekiste mit einbringen - ist echt genial ... und dieser obstsalat schmeckt wirklich hervorragend :D den habe ich diese woche auch schon 2mal gegessen!!!!!!

    lg
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. hi, ich nochmal! hab das gleich mal ausprobiert ... habe nur das problem, dass der faden oft nicht richtig "greift" (weiß gar nicht, wie ich das beschreiben soll) sieht also sehr unschön aus, wenn bei zick-zack-stich plötzlich der faden gerade veläuft und daneben das eigentliche nähloch leer bleibt! änderst du etwas an der fadenspannung oder hast du einen anderen tipp für mich???

    AntwortenLöschen
  10. liebe silke,

    ich weiss zwar gerade nicht genau was du meinst, aber es empfiehlt sich, vorab immer an einem muster auszuprobieren, bis die fadenspannung exakt angepasst ist. denn du hast recht - die fadenspannung ist beim nähen auf papier anders als bei stoff und muss immer erst eingestellt werden, ich mache das durch ausprobieren an einem testpapier vorab. nicht entmutigen lassen, du schaffst das! :-) vlg claudia

    AntwortenLöschen
  11. Dein Patchwork-Block sieht richtig klasse aus.
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  12. guten morgen claudia,

    irgendwie ließ mir diese vorgestrige pleite (patchwork-versuch 1-für die mülltonne) keine ruhe, so habe ich mich nach deinen aufmunternden worten gestern nochmals hingesetzt ... und habe festgestellt ... es lag an der nähmaschinennadel ... nachdem ich die ausgetauscht hatte ... ging es wie von allein!!!!!!!

    danke :D ... bild folgt morgen!

    lg
    Silke

    AntwortenLöschen