03.02.2011

hasen-häkel-tutorial in drei teilen - teil III



am ende von teil II war der hase ja fast schon komplett - 
nur ein paar kleinigkeiten fehlen nun noch!


V pompon für das hasen-hinterteil


hierzu entweder zwei papp-ringe zuschneiden (ca. 2 cm gesamt-durchmesser)
oder einen pompon-maker verwenden:


beide ringe aufeinander legen. mit dem faden die ringe umwickeln, bis die mittlere öffnung geschlossen ist. am besten geht das mit einer nadel.



dann den pompon am äußeren rand aufschneiden:


und mittig, zwischen den beiden ringen, zubinden - dabei den faden 
so fest wie möglich ziehen.  bei bedarf den pompon nachträglich zuschneiden.


mit dem restlichen faden den pompon an den hasen nähen.


VI  die ohren

für die ohren wird mit rosa garn ein kleines viereck gehäkelt, 
das unten breiter ist und nach oben etwas schmaler zuläuft. 
dazu 6-7 maschen anschlagen und mit festen maschen hochhäkeln. 
nach ca. 5 reihen beginnen, zu anfang jeder reihe eine masche abzunehmen 
(= indem man in die zweite masche des reihenanfangs häkelt anstatt in die erste).

vom hasen-innenohr zwei exemplare anfertigen.


das innenohr wird nun rundum einmal mit dem naturweißen garn in festen maschen umhäkelt.


zuletzt mit drei maschen das ohr am unteren ende zusammenhäkeln. 
faden durch die letzte masche ziehen und restfaden verwenden, um 
das ohr an den hasenkopf anzunähen.


nun ist der hasenkörper fertig! :-)



VI   hasen-hose

wer mag kann nun noch ein kleidungsstück häkeln. ich häkele im folgenden eine hose
und habe mich diesmal nun doch für rosa statt hellblau entschieden.

für das erste bein ca. 15 luftmaschen anschlagen und nach der letzten luftmasche
wieder in die erste angeschlagene masche häkeln, so dass sich ein kreis ergibt:


nun im uhrzeigersinn ca. 4 cm hochhäkeln, dann den faden durch die letzte masche ziehen. 
fertig ist das erste hosenbein!



beide beine wieder in derselben art zusammenhäkeln, wie schon der 
hasenkörpergehäkelt wurde (siehe teil I, abschnitt II, der hasenkörper)


wer mag, kann die hosenbeine etwas umschlagen. nun muss beim hinterteil
der hasenhose platz für den pompon gelassen werden - dafür einfach ca. 4-5
luftmaschen anstelle der festen maschen häkeln und dann wieder 
wie gewohnt weiterhäkeln.


nach ca. 2 reihen beginnen, rundum einige maschen abzunehmen, 
damit die hose nach oben hin etwas schmaler wird. maschen lassen sich
gut seitlich abnehmen oder auch - im regelmäßigen rhythmus - rundherum,
z.b. indem man jede 6. masche auslässt.



ca. 2,5 cm über dem pompon ist die hose auf der rückseite fertig. nun nach 
vorne drehen und den vorderen latz häkeln, indem eine reihe hin, die nächste
zurückgehäkelt wird. im beispiel ist der latz 11 maschen breit.



faden durch die letzte masche ziehen. mit dem verbleibenden faden 
können z.b. knöpfe angenäht werden:


die hosenträger habe ich diesmal nicht gehäkelt, sondern mich
für ein schmales rotkarriertes band entschieden:



... und am ohr noch ein schleifchen :-) nun ist klar: es ist eine hasenfrau :-)


 so - fertig!






ich hoffe, die anleitung war verständlich und ihr kommt damit zurecht!
ich freu mich über eure rückmeldungen!

viel freude beim häkeln wünscht euch




.... zu teil I der anleitung geht es hier

... und zu teil II der anleitung geht es hier.

Kommentare:

  1. Ich bin wirklich spachlos! Unglaublich! Die solltest Du verkaufen!
    Die sind P E R F E K T !!!!!!
    GLG Annika

    AntwortenLöschen
  2. Einfach grandios!! Die stehen auf meiner List *zack* gleich an nächster Stelle!

    AntwortenLöschen
  3. mensch claudia, die anleitung ist ja genauso toll wie die hasen selber. ich liebe sie! habe ein buch, in dem ein paar tierchen drin sind, aber deine anleitung ist viel hübscher. danke dafür!
    mit der gehäkelten version werde ich's wohl echt mal probieren müssen.
    glg, miriam

    AntwortenLöschen
  4. ne claudi, ich kann nicht mehr - meine güte ist das hinreißend... ich will das auch können!!!! bei deiner genialen Anleitung MUSS das einfach klappen!

    AntwortenLöschen
  5. Anonym16/2/11

    Nein was sind die niiiiiiiedlich!

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  6. Anonym14/3/12

    Hallo zusammen, Hallo Claudia

    Ich habe die letzten Tage mal bei Google nach "Hose häkeln" gesucht und bin auf diese wunderschöne Seite gestoßen.
    Da unser Sohn Hasen sooo sehr mag, musste ich sofort loslegen. Ein Häkelprofi bin ich nicht gerade, aber nach der tollen Anleitung war das kein Problem. Habe bereits den Körper mit Armen und Beinen fertig und den Kopf fast...
    Wenn der erste Versuch gut gelingt, werde ich nicht drumherum kommen noch mehr Hasen zu häkeln. ;-)
    Einfach mal ein großes Lob dalass, denn besser hätte man eine Häkelanleitung nicht machen können.

    Schöne Grüße aus Hagen
    von Jacky

    AntwortenLöschen
  7. Halli hallo, ich bin gerade im Häkelfiber, kann aber nicht so üppig häkeln, trotzdem werde ich diesen Hasen versuchen, denn du hast es so schön beschrieben und der richtig knuffig ist.
    Ich hoffe es wird was.

    Lieben Gruß Hibiskus

    AntwortenLöschen