02.04.2011

anleitung slider-karten - beispiel 1

einen sonnigen guten morgen! hier kommt wie versprochen eine anleitung für die slider-karten! diese zeige ich euch an zwei beispielen - in diesem post findet ihr beispiel nr. 1 - auf dem foto die karte mit dem auto.


es geht los :-) papier auswählen, ggf. ecken runden und auch gleich papier für die schiene auswählen, die aufgeklebt werden soll.


(das october-afternoon-papier stammt aus der serie "night light: henry")
außerdem ein motiv auswählen, das mittels der schiene auf der karte hin- und hergeschoben werden können soll (oh, was für ein satz :-). außerdem gebraucht werden ein cutter sowie 3d-klebepunkte (hier 1,2 cm) und 3d-klebe-ecken.

die schiene soll im beispiel über die roten pfeile, so dass diese darunter sichtbar sind. entsprechend breit habe ich aus dem grünen papier-rechteck mit dem cutter einen streifen herausgetrennt.


die breite des herausgetrennten streifens soll ca. 3 mm kleiner sein als der durchmesser dieses runden 3d-schaumstoff-klebepunkts. dieser wird auf die rückseite des motivs aufgebracht und soll in die schiene, wie gleich klar wird:


mein motiv hier ist ein kleines filz-aufbügelbild von rico, dass sich problemlos auch bekleben lässt.
der aufgebrachte klebepunkt bekommt mit dem cutter seitlich einen einschnitt (rund herum).


nun wird das motiv mit dem klebepunkt in die schiene eingesetzt, das papier kommt oben und unten in den einschnittenen rand des punktes. so kann das auto auf der schiene hin- und herfahren.


um die schiene aufzukleben, werden ebenfalls 3-d-klebepunkte (oder besser ecken) benötigt, damit der nötige abstand zur karte gegeben ist. die klebe-rechtecke habe ich dafür halbiert und um die schiene rundherum geklebt. darauf achten, dass die kleber nahe dem äußeren und nicht dem inneren rand aufgebracht werden (der innere klebepunkt muss sich noch ungehindert bewegen können) und dabei keine zu großen lücken lassen (sonst wirkt die aufgeklebte schiene auf der karte ggf. wellig).




nun die schiene auf die karte setzen - das motiv ggf. noch mit einem griff zum ziehen ausstatten:




und hier kommt die fertige auto-slider-karte :-)


ein beispiel für eine weitere slider-karten-technik folgt in kürze...

viel freude beim nachbasteln!

ps: willkommen liebe het gehaakte sprookjesland, rübe und glenda ramos als neue leser!


Kommentare:

  1. Um mein Freund zu Zitiren
    *oh Auto*
    ich dann * Ja das kann man verschieben*
    er darauf *Oh das is Süß*

    Ich bin 100% seiner Meinung. Das ist ein einfache und super klasse Anleitung

    AntwortenLöschen
  2. oh meine güte ist das eine coole Karten, die muss ich unbedingt auch mal ausprobieren!!!!

    AntwortenLöschen
  3. WOW! Die Karten sind ja super!!! :)
    Wird natürlich sofort nachgebastelt ;)

    LG Caroline

    AntwortenLöschen
  4. Das ist toll - ich würde das gern bei Pinterest pinnen, wenn ich darf. Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen