06.05.2011

geliebtes zuhause kissen

soo, nun ist es fertig, mein neues kissen :-) dieses bildchen kennt ihr ja schon:



und hier kommt die auflösung :-) lena, du warst wirklich sehr nah dran mit deinem tipp, was es sein könnte :-)

zuerst habe ich eine blau-weiß gestreifte kissen-vorderseite in festen maschen gehäkelt (ca. 45 x45 cm). dann ein rotes dach und dazu vier stoff-dreiecke ausgeschnitten. diese habe ich auf das kissen genäht und obendrauf nochmal eine rote häkel-borte.



das kissen sollte eine stoff-rückseite bekommen. hier passte perfekt ein leinen-küchentuch von "butlers".


 ... und nach mehreren kämpfen mit meiner nähmaschine war es dann soweit, darf ich vorstellen: das geliebtes-zuhause-kissen :-))




beim nähen von häkelflächen aneinander ist der richtige nähfuß wichtig, wie ich lernen durfte :-) denn sonst verheddert sich der nähfuß ständig im häkelwerk.

und ich habe es tatsächlich geschafft, mir mit der nähmaschine in den finger zu nähen (wie schafft man denn sowas?? habe ich mich auch gefragt, aber es ist möglich!) und nun tut er mir gerade beim tippen weh...was macht man nicht alles mit :-) danach hat sich der unterfaden so verheddert, dass ich die maschine auseinandernehmen musste... das wollte ich euch natürlich auch nicht vorenthalten:



und selbst dann gings nicht, denn der transporteur funktionierte nicht mehr. fast hätte ich aufgegeben, aber dann kam die erleuchtung: neben der unterfadenspule befindet sich ein schieber, der muss nach außen geschoben sein (also rechts, nicht links), damit die maschine normal transportiert.

mit all dem neu erworbenen wissen habe ich dann genäht wie ein weltmeister :-)) und es doch noch geschafft, das kissen fertig zu machen.


seitenansicht:


und die rückseite:


unten ist ein verdeckter einschub für das kissen - also ganz einfach, ohne knöpfe oder reißverschluss.



habt ein schönes wochenende!
liebe grüße,




Kommentare:

  1. Traumschön! Da fehlen mir heute mal echt die Worte! :-)

    AntwortenLöschen
  2. Wie genial und wunderschön Deine Polster! Ich "kenn Dich" ja noch nicht sooo lange (*grins*), aber für mich bist Du jetzt schon die Häkelkönigin!
    Hoffentlich tut Dein Fingerchen nicht mehr weh!!! Hast Du eigentlich eine spezielle Nähmaschine, die gehäkeltes näht? Oder kann das jede?
    Einen schönen Tag noch!
    Alles Liebe!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Kissen, das so gut zum runden passt. Ich dachte immer, nur mir würden immer solche Sachen mit der Nähmaschine passieren... Die Anleitung für das Kissen ist gespeichert, wenn ich wieder mehr Zeit habe, wirds wohl ein Kissen für meine Tochter zum kuscheln im Bett! LG Christine *zauberwelt*

    AntwortenLöschen
  4. Auweia! Dein armer Finger. Aber dafür ist dein Kissen sehr hübsch geworden. Die Kombination mit Stoff und Häkelei finde ich besonders hübsch.
    Liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Ach Du Arme, dann wünsche ich Dir jetzt erst mal gute Besserung und direkt im Anschluss noch alles Gute zum Muttertag. Laß Dich schön verwöhnen und pflegen.
    Alles Liebe
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Ein Kissen mit Hindernissen!
    kleiner Reim höhö...
    Aber umso schöner frischer, fröhlicher ist es geworden und erstrahlt in perfekter Symbiose mit dem runden Häkelkissen, richtig toll!!!
    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag, bis bald
    die Dana

    AntwortenLöschen
  7. Wow, sieht ganz, ganz schön aus und die Farben find ich auch total toll.
    Kannst Du mir verraten, was für ein Füsschen Du genommen hast???? Denn irgendwie habe ich gerade gedacht, dass es sich anhört, als würde ich vor meiner Nähmaschine sitzen. Bei mir ist es nämlich auch immer wieder so ein "Luft-anhalten-Nähen", wenn ich gehäkeltes mit Stoff vernähe.
    Deshalb würde ich mich über ein paar Tipps freuen!
    Herzlichst,
    Theresa

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Claudia,

    dein Kissen ist herzallerliebst! Ich liebe deine Haus-Applikation! Ich bin total begeistert.

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Toller Artikel, tolles "Produkt"! :-)

    AntwortenLöschen