09.06.2011

anleitung für eine genähte einkaufstasche



hallo ihr lieben, endlich melde ich mich zurück :-)

bedanke mich herzlich für eure lieben kommentare und habe natürlich wieder genäht... 
meine begeisterung hat immer noch nicht nachgelassen :-)

und ich hab auch etwas für euch vorbereitet und bin ganz gespannt, ob es euch gefällt... 
 hier ein kleiner sneak und gleich mehr davon...



dieser tage gab es stoff-nachschub... ein wunderschönes paket aus dem pünktchenglück 
trudelte im geliebten zuhause ein und wurde mit großer freude aufgemacht. 
im pünktchenglück habe ich dieses zauberhafte selbstgenähte stoffkörbchen
samt stoffen und nadeltäschchen gewonnen! :-)) 
dankeschön liebe dana, es ist ein traum!!



nachdem ich den spielzeugkorb aus dem letzten post genäht hatte, dachte ich, 
genau dasselbe müsste doch auch mit einer eckigen form gehen. 
als vorbild hatte ich diese einkaufs-korbtasche 
(praktisch zwar aber sieht doch etwas trostlos aus...):


also dass man so eine tasche auch nähen kann, ist mir schon klar, 
die frage war aber, ob ich es kann :-) also habe ich als erstes ein 
ca. 20 cm breites muster genäht - als mini-einkaufstasche für meine tocher:



also müsste ich doch auch eine große tasche hinbekommen. 
und da viele von euch schrieben, dass sie auch gerne mehr nähen würden 
aber nicht genau wissen, ob sie es können, habe ich für euch heute den näh-prozess
dokumentiert :-)) samt allen erkenntnissen, die mir dabei kamen :-) und 
vielleicht denkt ja danach der/die eine oder andere auch, dass er/sie sich mal traut, 
weil es gar nicht so schwer ist... also los gehts:

zuerst habe ich eine stoffbahn in grün karriertem wachstuch-stoff zugeschnitten
- 140 x 40 cm. (zauberhafte wachstuchstoffe gibt's z.b. bei dawanda). 
wachstuchstoff ist für eine tasche toll, da abwaschbar und bringt schon 
etwas mehr stabilität mit als normaler stoff.


dann die kurzen seiten aufeinanderlegen. beide seiten zunähen.



dann die naht um ca. 20 cm nach links verschieben. 
die neu entstandene kanten abstecken und wieder durch eine naht fixieren.




heraus kommt... schon eine fertige taschenform, noch ohne boden. 
form auf dem boden abstecken (muster nach innen!) und auf den 
boden aufnähen. den boden habe ich in der größe 55 x 25 cm zugeschnitten, 
so bleibt reichlich spielraum beim nähen.


als nächstes die deko für die außenseite der tasche aussuchen... 
hier: schrägband in rotem vichy-karo, neongrüne bommelborte 
und ein aufbügelbares motiv. achtung...das aussuchen kann länger dauern :-)


alles aufnähen...


nun ist die außentasche schon fertig! als nächstes habe ich mit volumenvlies
alle formen erneut zugeschnitten - also die taschenwände (140 x 40 cm), 
den boden (55 x 25 cm), und zwei rechtecke (ca. 12 x 50 cm) für die henkel.


dieselben formen mit dem gewünschten innenstoff der tasche zuschneiden. 
ich habe mich für einen grün gemusterten innenstoff entschieden. 
der innere boden sollte rot mit punkten werden und in rot karriert 
wollte ich noch zwei taschen für handy und geldbeutel an einer innenseite anbringen.


die henkel gehen schnell - das volumenvlies in den stoff einrollen, 
die stoffschnittkanten nach innen falten, zunähen. je nach geschmack eine naht in der mitte ...


oder, wie hier, eher am rand, und dafür zwei nähte machen (gefiel mir besser).




nun die vorbereiteten innentaschen aufnähen..




und die tasche wieder wie oben an der außenseite gezeigt  - 
zusammennähen: 2 nähte links und rechts, dann die nähte um 
ca. 20 cm verschieben und nochmal die seiten zusammennähen. 
einziger unterschied: diesmal die vlieslage beim nähen mitnehmen, 
also den stoff und das vlies übereinander legen.

zuletzt den vliesboden auf den stoffboden nähen. zur zusätzlichen stabilisierung
kann man noch eine lage kunststoff dazunehmen, z.b. aus plastik-stehordnern oder
plastik-tischsets. und noch ein tipp: wer stabileres vlies als das volumenvlies aus 
der nähabteilung möchte, findet es im baumarkt :-) und zwar das vlies für 
dunstabzugshauben und co. superstabil und ebenfalls schwer entflammbar, 
wie das volumenflies auch.

so und sind außenseite und innenseite fertig...


zur sicherheit nochmal die innenseite nach außen drehen und schauen, 
ob auch alle nähte gelungen sind - noch lässt sich was nachbessern :-)



ahh nun wird es spannend, beide taschen können ineinandergesteckt werden 
und wir kommen der fertigen tasche einen riesenschritt näher :-)


nun beide taschen am oberen rand sorgfältig abstecken, so dass die ecken stimmen 
und die innere tasche exakt in der äußeren liegt. beim abstecken die henkel nicht vergessen :-)



... und die finale naht!! an den henkeln habe ich mehrmals vor und zurück genäht, 
damit sie auf keinen fall ausreißen können. die naht habe ich soweit wie möglich 
an die kante gesetzt, so dass sie kaum auffällt.



jippie - hier kommt die fertige tasche!!! :-) die große ist also auch was geworden, 
genau wie das kleine muster. eigentlich sollte es eine einkaufstasche werden, 
aber ich glaube, es ist eher eine reisetasche...



und hier von innen:






ich hoffe, dieses kleine tutorial macht euch lust, es auch mal selbst auszuprobieren!! 
ich kann nur sagen, ich bin ganz begeistert, was ich als anfänger-hobbynäherin plötzlich
zustande bringe, und bin so froh, dass ich mich nun doch an das thema utensilos, taschen und 
co. gewagt habe... früher dachte ich immer, das ist alles viel zu kompliziert...

die maße sind natürlich nur ein vorschlag, ev. würde ich die nächste tasche etwas kleiner machen. 
und je größer die tasche wird umso mehr braucht sie die nötige stabilität, eben durch festeres
vlies oder ggf. kunststoff-einlagen wie oben beschrieben. und das nähen mit wachstuchstoff
macht besonderen spaß. man kann aber auch einen ganz normalen stoff abwaschbar machen, 
indem man lamifix aufbügelt! ich habe mir solches bestellt und warte schon ganz gespannt.

so, ich verabschiede mich, muss unbedingt nach der reisetasche noch eine 
einkaufstasche nähen :-)) der stoff dazu liegt schon bereit - lila wachstuchstoff 
mit weißen punkten :-)

viele liebe grüße!



Kommentare:

  1. Was für eine schöne Idee, vielen lieben Dank für die Anleitung. Schaut super aus dein Täschchen!
    LG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. liebe claudia,

    das ist der absolute wahnsinn!!!!!! kann ich einen workshop bei dir buchen oder muss ich mich durch die anleitung quälen ... ich muss jetzt soooooofort wachstuchstoff googeln *g*

    bin dann weg!

    lg
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Claudia,
    ich bin ganz platt. Deine Tasche ist ein Traum (ich will auch so eine) und deine supertolle ausführliche Anleitung einfach spitze. Du hast dir für diesen Post ja wirklich viel Arbeit gemacht. Danke dafür.
    Nach meinem Urlaub werde ich mich auch mal an einer Tasche versuchen. Ich habe mich bis jetzt nämlich auch nicht getraut. Aber du hast mir Mut gemacht:-)
    Ganz liebe Grüße aus dem bewölkten Bayern,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. kreisch, wo hast du den erdbeerstoff her... und das vögelchen auf der grossen tasche.... kreisch, wie genial... toll... hach... meine geschnittene tasche liegt an der NM und wartet... hoffe nächste woche...

    LG Michaela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Claudia,
    großes, dickes Lob:
    - für die wunderschöne Stoffkombination der Tasche
    - für die ausfühliche bebilderte Anleitung
    - für die Tasche selbst und
    ein großes, dickes Dankeschön:
    - dass ich hier so positiv erwähnt wurde :))
    Freu ich mich, dass dir die Stoffe gefallen!
    Ganz liebe Grüße schickt die Dana

    AntwortenLöschen
  6. Deine Taschen, ob groß oder klein sind der helle Wahnsinn! Hab´mich bisher auch nicht an eine Tasche getraut, aber vielleicht probier ich´s jetzt doch mal. Jetzt hab´ich auch noch eine Frage: wo hast Du diese Würfel mit den Buchstaben her, die an der kleinen Tasche am Henkel befestigt sind, und wo diesen übersüssen kleinen Vogel zum aufbügeln??? VLG Christine

    AntwortenLöschen
  7. Ich könnt schreien vor lauter Begeisterung!!! SOOO ENTZÜCKEND SEHEN DIE TASCHEN AUS!! DAnke, dass Du Dir mit der Anleitung so viel Mühe gemacht hast!
    Viele liebe Grüße!!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  8. oh ihr lieben ich freu mich dass es euch gefällt! zu den fragen: für bügelbildchen, stoffe, borten aller art und co. gibts entweder dawanda, wo man shops mit den tollsten sächelchen findet. einfach über die suchfunktion eingeben und gleich wird der geldbeutel um einiges leichter :-)) und einen supertollen ebay shop kann ich euch empfehlen: http://stores.ebay.de/urbanska?_trksid=p4340.l2563
    der erdbeerstoff ist von "robert kaufman metro market erdbeere" und den gibt es auch bei urbanska. gehört auch zu meinen favoriten :-)

    AntwortenLöschen
  9. Super klasse! Ich produzier hier im Moment solche Henkeltaschen für die Kindergartenkinder (wg Klamottentausch), statt Applikation wird der Name draufgestickt, fertig :-)
    Meine Henkeltaschen sind nur ohne Boden. Tolle Anleitung!!

    AntwortenLöschen
  10. Hallöchen Claudia!
    Da muss ich dir doch mal ein riesengroßes Lob aussprechen für dieses supertolle Tutorial! Ich habs mir gleich nebst Bildern in ein Word-Doc kopiert und ausgedruckt. Diese Tasche möchte ich auch gerne machen. Muss nur mal nach dem Stoff schauen.


    LG
    Tanni

    AntwortenLöschen
  11. Unglaublich, echt wunderschön!!! Ich möchte auch so toll nähen können!!

    lg Dani

    AntwortenLöschen
  12. ...wow....ich muß meiner Freundin, die gern näht, unbedingt deine Seite empehlen...wahnsinn...so eine tolle Anleigung....

    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Claudia,
    Danke für diese genaue Anleitung! Ich habe vor Ewigkeiten das letzte Mal genäht. Das waren dann zuletzt Reparaturarbeiten für die Kleidung der Jungs. Wenn ich das so sehe, bekomme ich echt Lust, es auch zu versuchen. Ich denke, das Hauptproblem hab ich mit der Geduld ;-)
    Deine Tasche ist jedenfalls supersüß geworden, so fröhlich-sommersonnig! Könnte mir vorstellen, dass nun weitere Ideen kommen ;-) Es gibt ja soooo viele süße Stoffe!!! Nicht wahr?

    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  14. Die Tasche ist wunderschön!! Und vielen Dank für die Anleitung!
    LG Scrappi

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Claudia!
    Danke für diese tolle Anleitung! Bei Gelegenheit werde ich die bestimmt mal ausprobieren! Deine Stoffwahl gefällt mir auch einfach super gut! Genau mein Geschmack!

    Liebe Grüße!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  16. Habe Dich soeben bei Dana entdeckt! Schöne Sachen zeigst Du in Deinem Blog und Deine Tasche ist sowas von süß geworden! Ich bin total begeistert - aber rantrauen würde ich mich wohl eher nicht. Da muss ich wohl noch üben, aber die Beschreibung ist toll - danke.
    Liebe Grüße und schöne Pfingsten wünscht,
    die Tanja.

    AntwortenLöschen
  17. Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung. Deine Tasche ist sehr schön und bestimmt megapraktisch. LG Hexe

    AntwortenLöschen
  18. soooo toll! wie schade dass ich sowas nicht kann :-(

    liebste grüße
    rauschkauf.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  19. liebe claudia, ich hab mich von deiner tasche inspirieren lassen. wenn du lust hast, kannst du ja mal schauen http://kunterbunt-hoch-drei.blogspot.com/2011/08/nahen-was-das-zeug-halt.html danke dafür! es ist immer wieder schön, bei dir vorbei zu schauen! ganz liebe grüsse sabine

    AntwortenLöschen
  20. OH so schön! Danke fur die tutorial!

    AntwortenLöschen
  21. This is adoreable!

    Would you consider putting a Google Translator option in your side bar? Doing this would let people from all over fully understand your instructions and make this fabulous bag.

    Thank you for sharing your idea!

    AntwortenLöschen
  22. Hammer diese Tasche .. danke für die Anleitung ich brauche solche detaillierten Anleitungen, da blutige Anfängerin.

    und 2 wochen urlaub hab ich ja jetzt auch *lach*

    Danke und Gruß Bianca

    AntwortenLöschen
  23. Vielen lieben Dank für diese tolle Anleitung!
    Liebe Grüße, Marion

    AntwortenLöschen
  24. Anonym3/12/11

    DANKE !!! Eine tolle Anleitung.

    Schöne Adventszeit :)

    glg Twins-Mama

    AntwortenLöschen
  25. Ooh, superschön!!
    Hab mich gleich mal als Leserin eingetragen, schöne Blogs verpass ich nicht gern :-)
    Liebe Grüße
    Guni

    AntwortenLöschen
  26. Guénola22/5/12

    Vraiment très joli.....Bravo à toi
    J'adore les couleurs qui donnent du pep's !!!!

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Glaudia, auch wenn ich erst jetzt auf deiner Seite bin, bin total begeistert.... Hut ab ;o)))

    habe auch die kleine Tasche nachgenäht, und ist wundervoll gelungen, morgen erfolgt die große. Da kann Mama und Tochter zusammen shoppen gehen.

    Mach weiter so, habe mir schon viel angeignet....

    Einen schönen Abend noch.

    Lg Simone

    AntwortenLöschen
  28. Die Tasche ist sehr schön!

    Ich mache auch Taschen,

    aber in Brasilien...

    AntwortenLöschen
  29. tres beau panier et tutoriel interessant et clair même à qui ne parle pas la langue de goethe , merci !

    AntwortenLöschen
  30. ...genial !!!!
    Alles Liebe
    Gabi

    AntwortenLöschen
  31. Cute! Wish it was in English :)

    AntwortenLöschen
  32. Anonym28/8/12

    очень хорошая сумочка!спасибо!

    AntwortenLöschen
  33. Hallo,

    nur fantastisch!!!!

    LG Krönelinchen

    AntwortenLöschen
  34. Looks great - does anyone have an English translation?

    AntwortenLöschen
  35. Wow sieht die TOLL aus :-)

    Mach weiter so...

    LG Meike

    AntwortenLöschen
  36. Vielen lieben Dank für dieses tolle Tutorial! Das war genau das, was ich gesucht habe!

    Herzliche Grüße aus Rheinhessen,
    Sissi

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Claudia,
    durch den Tipp einer Freundin bin ich auf deinem Blog gelandet! Herzlichen Glückwunsch! Meinen allergrößten Respekt! Einfach toll!!!
    Ich möchte mich herzlich für deine tolle Anleitung bedanken, und besonders dafür, dass du sie FREI veröffentlichst! DANKE!
    Ich werde sicher öfter bei dir vorbeischauen.

    ♥lichste Grüße
    Gabi

    P.S. Hast du dein Label und dein Logo selbst entworfen?

    AntwortenLöschen
  38. I love this bag. Is there any way to get the tutorial in English? I Would like to make this as a gift for Christmas. Thanks for taking the time to read my email

    AntwortenLöschen
  39. durch Zufall bin ich bei Dir und deiner Tasche gelandet ... richtig toll ist sie geworden.

    Welche Größe hat denn deine "große" Tasche im fertigen Zustand?

    Ich freu mich schon, aufs ausprobieren :o)

    AntwortenLöschen
  40. Guten Morgen Claudia, ich danke Ihnen für Ihr Tutorial. Sehr nett und praktisch.
    Besuchen Sie meinen Blog, ich bin aus dem südlichen Brasilien, deutsche Kolonisation. Gute Woche.

    AntwortenLöschen
  41. Bellissima e ben fatta!!!!Anche io ho cucito una borsa.Se vuoi passare a dare un'occhiata mi farebbe tanto piacere!!!Un caro saluto Patry

    AntwortenLöschen
  42. Echt toll ,aber kannst du mal die maße für die Tasche etwas kleiner rausgeben? Also ich mein nicht die ganz kleine sondern vielleicht ein bisschen kleiner als die ,die ist echt toll aber,mir wäre sie zuuuu groß.Ich will ich die ungebdingt........deswegen würde ich mich riesig über eine Antwort freuen...
    Danke

    AntwortenLöschen
  43. Ganz lieben Dank dass Du Deine Anleitung der Tasche ins Netz gestellt hast. Meiner Schwester wollte ich eine Tischdecke zum Geburtstag nähen, aber nun bekommt sie dank Deiner Anleitung eine schicke Tasche zum Alltags-Shopping.

    AntwortenLöschen
  44. Hallo, ich finde diese kleine rote Einkaufstasche bezaubernd und würde dies gern auch versuchen. Ich habe auch gesehen, du hast sie in größerer Form auch genäht....Hut ab, echt Klasse. Die kleinere Tasche sieht stabiler und standfester aus. Was ist der Unterschied vom Material der beiden Tasche,könntest du mir das bitte verraten ?

    Herzlichen Dank
    Heike

    AntwortenLöschen