10.04.2012

haargummi mit häkel-kugeln


das leben kann schon hart sein, zum beispiel, wenn man 
in einem seminar sitzt und sich konzentrieren soll, aber nur an 
HAARGUMMIS denkt. warum? weil eine seminarteilnehmerin ausgerechnet
so ein häkel-haargummi trägt, dass man augenblicklich SOFORT selbst haben möchte.

ich glaube, es war von rice und es waren drei kleine gehäkelte kügelchen. 
optisch einfach ein hingucker! also gleich nach der quelle gefragt (normalerweise
bin ich nicht der ausfrage-typ :-) und abends noch in den laden gegangen
aber NIX - kein häkelhaargummi mehr da. 

also? selber machen! und hier kommt das ergebnis, auf das ich stolz bin
weil ich es wirklich gern trage:


dafür zuerst
eine kleine kugel häkeln

wichtig (wie ich finde): das haargummi gleich in die kugel 
hineinhäkeln. so hält es definitiv und man braucht es nicht erst 
mühsam anzunähen.


die zweite kugel...


gefüllt sind die kügelchen mit füllvlies...


 wieder um das haargummi herum gehäkelt


und eine letzte runde...


fertig! 

in der rückansicht sieht man nochmal
wie das gummi durch die beiden ersten kugeln geht, 
so können diese nicht abfallen.

die dritte kugel habe ich mit ein paar stichen
an den ersten beiden befestigt.




ein schönes projekt für "zwischendurch"!

 liebe grüße sendet







Kommentare:

  1. Liebe Claudia,
    eine superschöne Idee und ganz toll wieder erklärt. Wenn es die Haargummis nicht mehr zu kaufen gab, dann muß man es halt selbst herstellen. Und so haben deine Leser auch gleich eine so schöne Anleitung dazu. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.
    Es grüßt dich ganz lieb die Claudia!
    PS: Der Haargummi steht dir ganz ausgesprochen gut!

    AntwortenLöschen
  2. Hi Claudia,
    gefällt mir richtig gut. Ist auch eine tolle Idee als kleines Geschenk für ne liebe Freundin. Dankeschön ;-)
    Alles Liebe
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. hallo liebe claudi,
    das ist ja ein schönes foto, du schaust hübsch aus!!! danke für die tolle anleitung, der haargummi schaut richtig süß aus!
    alles liebe von der dana :o)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Claudia,

    das ist ja ´ne tolle Idee! Kein Wunder, dass Du Dich im Seminar schlecht konzentrieren konntest! Würde mir genauso gehen!
    Ganz liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Claudia,

    das ist ja ´ne tolle Idee! Kein Wunder, dass Du Dich im Seminar schlecht konzentrieren konntest!
    Das ist wirklich ein tolles Projekt für zwischendurch - schnell gemacht und macht trotzdem so viel her!
    Ganz liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie toll!

    Könnte ich häkeln würde ich die glatt nachmachen ;).

    lg

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Claudia,
    das mit der Konzentrationsschwäche beim Seminar kann ich gut verstehen ;-)
    Deine Haargummi ist wunderschön geworden!
    War mir beim lesen gleich klar, das du das bestimmt selber machst, noch bevor ich zur Zeile kam,
    dass es da Haargummi nicht mehr zu kaufen gibt.
    Schöne Fotos uns eine super Anleitung!
    Sei herzlichst gegrüßt,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Claudia,
    eine zauberhafte Idee tatkräftig umgesetzt. Das Haargummi schaut super aus. Glückwunsch. LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  9. wow...kleine sache...GROSSE wirkung...ich find´s mal richtig klasse!!! jetzt müßte ich nur noch häkeln können...hahaha
    liebe grüße durch die nacht von der kathi

    AntwortenLöschen
  10. Süüüß ♥ gefällt mir total gut. ...Ich beneide dich total :-) du siehtst was und häkelst es halt mal kurz nach. Ich tu mich so unglaublich schwer mit häkeln. Und irgendwann geb ich dann entnervt auf :-( :-)

    Liebste Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Ohm Klasse...danke für's Tutorial...das werde ich gleich mal ausprobieren...Haargummis wie Sand am Meer liegen hier ;O)
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  12. Ich spüre schon,
    das ich es auch gaanz dringend haben muß!
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  13. Was für eine liebevolle Seite... Ich nehme dich direkt mit zu mir auf meinen Blog!
    Das Haargummi ist sehr niedlich und die Farben sind wunderschön! ♥
    Du hast Recht, eine nette Arbeit für "zwischendurch". Obwohl sich das "zwischndurch" in meinem Fall auch hinziehen würde. ;-)

    ♥-liche Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  14. ohhhhhh- claudia!!!! jetzt bin ich ja umso unglücklicher, dass ich nicht häkeln kann!!!! der haargummi ist ja ganz wundervoll! den würde ich auch benutzen!!! ich muss mal meine schwester fragen, ob sie für mich häkelt ;)
    liebe grüsse sabine

    AntwortenLöschen
  15. superschön, tolle sanfte puderfarben, ich bin einfach und sozusagen *immer* auf der suche nach schönen, neuen, individuellen haargummis, noch dazu selbst gemacht, mach ich sofort, danke fürs inspirieren. deine häschen habe ich auch schon mehrfach ins auge gefasst, aber wohl eher doch für 2013 ;)

    AntwortenLöschen
  16. Boahh!! Was für eine schöne Idee!!! Vielen lieben Dank für Deine Anleitung! die sind doch schnell gemacht und genau das richtige für zwischendurch. Sooooo... und wo finde ich jetzt Haargummis??! Da werd ich wohl gleich den nächsten Laden plündern müssen! Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Tolles Haargummi, da ich nun kurze Haare und nur zwei Jungs habe, müsste ich es zweckendfremden. Ich trage meine verzierten Haargummis nun als Schalknoten....(Ich knote das Haargummi und die Enden des Tuches und habe so ein Loop)
    Lieben Gruß Britta

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Claudia,
    das ist ja eine tolle Idee. Die Häkelgummis stehen dir supergut. Danke für die tolle Anleitung.
    GGGLG, Manuela

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Claudia,
    das ist ja wirklich eine super tolle Idee, Haargummis aufzuwerten. Da wird sich meine Tochter freuen, wenn Mama ihre Haargummis verschönert. Danke für die tolle Idee. :D

    AntwortenLöschen
  20. Mich würde es nicht wundern, wenn Du eines Tages
    in einem völlig autarken Haushalt leben würdest- d.h.
    ALLES selbst produzierst.- Wenn Du also in der Lage bist,
    gußeiserne Bratpfannen herzustellen, oder weiße Kochtöpfe entwirfst (*schmacht*)
    und herstellst, bitte ich Dich, die Produktion -für einen Abverkauf an Dein
    lechzendes Publikum hier - zu vergrößern :-))
    glg von der Insel,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  21. Ja, genau. Ein gutes Projekt für Zwischendurch! Ich hab gerade einen kreativen Hänger - aber häkeln geht immer!!! Danke für die tolle Idee!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  22. Was für eine tolle Idee - und gewusst wie *lächel*

    das werd ich für meine Tochter auch versuchen

    vielen lieben Dank fürs Teilen!!!

    Liebe Grüße
    Patti

    AntwortenLöschen
  23. Absolut entzückend, liebe Claudia! Und auch die Papiertütchen!!! Hab sie grad angehimmelt! So süß!!!! Du bist HAMMER!!!
    Viele gaaaanz herzliche Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  24. Supersuess! Toll finde ich , dass Du das Gummi mit eingehaekelt hast. Ich hasse es wenn man bei den fitzeligen Haekelsachen hinterher die Teile annaehen muss.
    GLG Shippy (hier schneit es gerade mal wieder...)

    AntwortenLöschen